ICH KANDIDIERE FÜR DEN LANDTAG!

Die Delegiertenkonferenz des Wahlkreises 39 hat mich am 15. Oktober zu ihrer Landtagskandidatin gewählt!

 

Hier findet ihr die Pressemitteilung der Frankfurter SPD, die in der Frankfurter Rundschau und FAZ aufgenommen wurde:

 

Am vergangenen Samstag hat die SPD Frankfurt eine weitere Kandidatin für den Landtag nominiert.

Im Wahlkreis 39 tritt Stefanie Minkley an.

 

Die 33jährige Ärztin möchte im Frankfurter Norden mit den Schwerpunkten Gesundheit, Klimaschutz durch Energie- und Mobilitätswende sowie dem Kampf gegen Diskriminierung und für Vielfalt in den Wahlkampf für die Landtagswahl ziehen. 

 

„Die hessische Landesregierung muss endlich für eine ausreichende Finanzierung der Kliniken und für eine flächendeckende Gesundheitsversorgung sorgen“, so Minkley. Die gebürtige Frankfurterin, aufgewachsen in Kalbach und Liederbach ist derzeit Vorstandsmitglied in der SPD Frankfurt und der SPD Hessen sowie Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokrat:innen im Gesundheitswesen (ASG) in Hessen-Süd. „In Krisenzeiten brauchen die Bürger:innen einen starken Staat: wir müssen jetzt massiv in Bildung, erneuerbare Energien, den ÖPNV und sozialen Wohnungsbau investieren, anstatt an der Schuldenbremse festzuhalten,“ erklärt Minkley.

 

Website der SPD Frankfurt